Internal Social Measures

Kategorie 4: Interne soziale Maßnahmen / internal social measures

Mit dem Beispiel des Betriebskindergartens sind wir auf die Idee dieser Kategorie gekommen. Es geht also darum, was Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern firmenintern und kostenfrei zur Verfügung stellen.

Während Betriebskindergärten und Betriebsausflüge wohl eher verbreitet sind findet man ansonsten in den meisten Unternehmen kaum nicht monetäre Maßnahmen, die das soziale Gefüge der Arbeitnehmer untereinander verbessern oder das private Leben in Verbindung mit der Arbeit erleichtern.

Weit verbreitet sind auch Weihnachtsfeiern oder Essen zu bestimmten Anlässen.

Nimmt man sich Google als Beispiel für einen „modernen“ Arbeitgeber findet man eine Reihe von internen sozialen Maßnahmen. Google bietet seinen Arbeitnehmern: Möglichkeiten zur Ausübung von Sport in Form von Volleyballplätzen, Fitnesscentern oder Tischtennis, des Weiteren werden freies gesundes Essen, Waschmaschinen, Massagen, Transportmittel und medizinische Versorgung zu Verfügung gestellt. Sogar Haustiere dürfen mit zur Arbeit gebracht werden.

Das soll jedoch nicht verschleiern, dass auch bei Google ein großer Leistungsdruck besteht und 60 Stunden Arbeitswochen normal sind.

Insgesamt tragen interne soziale Maßnahmen zur einer Verbesserung des Betriebsklimas bei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s