Hungernde Kinder in Deutschland: Hilfe in Sicht

Wieder mal bin ich auf ein schockierendes Thema gestoßen. Diesmal aus meiner Heimat. München, eigentlich bekannt als wohlhabende und schicke Stadt hat genau wie Berlin mit Kinderarmut zu kämpfen.

Heute will ich euch auf ein großartiges Projekt der Schauspielerin Uschi Glas aufmerksam machen, welches gegen die Folgen dieses Problems kämpft:

Recherchen haben ergeben, dass es in München 3000 – 5000 Grundschüler geben soll, welche morgens ohne Frühstück in die Schule kommen. Genau so geschockt wie ich, ließ diese Zahl Uschi Glas nicht mehr los. Nach eigenen Angaben schrieb sie darauf hin 140 Grundschulen an, um diese nach dem Problem zu fragen. 22 Schulen antworteten ihr und wiederum 17 Schulen waren mit dem Problem vertraut und baten um Hilfe.

Somit entschloss sich Uschi Glas und ihr Mann Dieter Herrmann kurzerhand sofort zu helfen. So fingen sie im November 2008 an vier Schulen in München persönlich mit sogenannten „Notfallboxen“ zu beliefern. Dies war die Geburtsstunde des brotZeit e.V., welcher sich zum Ziel setzt hungerleidende Grundschüler in Deutschland ein einfaches aber ausgewogenes Frühstück zu bieten.

Der Verein wuchs schnell und mittlerweile werden in München und Berlin jeweils 21 Schulen von brotZeit e.V. versorgt. Bemerkenswert ist, dass bekannte Wirtschaftsunternehmen wie Lidl den Verein durch strategische Partnerschaften unterstützen und somit dessen langfristige Existenz sichern. Die Arbeit im Verein wird ehrenamtlich und von engagierten Senioren in Verbindung mit der jeweiligen Schulleitung ausgeführt, welche sich mit viel Hingabe um die Kinder kümmern.

Trotz der bisher erreichten Leistungen will der Verein auch in Zukunft stark wachsen. Im Moment werden Kooperationen mit Schulen in Heilbronn, Leipzig und Hamburg aufgebaut, wo auch jeweils bald 20 Grundschulen versorgt werden sollen.

Abgesehen von der direkten Hilfe des Vereins, ist es notwendig, dass Kinderarmut und deren Ursachen in der breiten Öffentlichkeit stärker diskutiert wird.

Laut einem Bericht von UNICEF bezüglich Kinderarmut liegt Deutschland im Vergleich mit anderen Industrienationen nur im Mittelfeld. Besonders auf die Situation allein erziehender Mütter wird hingewiesen. Der 3. Armutsbericht der Bundesregierung sagt aus, dass 1,8 Millionen Kinder unter 15 Jahren von Hartz IV leben und somit von Armut betroffen sind. Und das in einem so reichen Land wie Deutschland. Traurig aber wahr…

Quellen:

http://www.kinder-armut.de/armut/armutsbericht.html

http://www.unicef.de/presse/pm/2010/deutschland2010/

http://www.brotzeitfuerkinder.com/

Advertisements

7 Kommentare zu “Hungernde Kinder in Deutschland: Hilfe in Sicht

  1. Hallo Max,
    Ich finde das Projekt interessant – so wird auch gleich dafür gesorgt, dass die Kinder ein gesundes Frühstück bekommen. Auf der Website steht auch, dass besonders Senioren hier mitarbeiten – eine tolle Kontaktmöglichkeit für beide Seiten. Ich frage mich aber wie genau die Verteilung dann abläuft. Kommen die Kinder dann früher in die Schule um zu frühstücken? Und wie wird überhaupt festgestellt, welches Kind eine „Brotzeit“ benötigt? Leider konnte ich dazu auf der Website keine Infos finden..
    LG,
    Jana

  2. Hallo Jana,

    zu deinen Fragen habe ich bei meiner Recherche leider auch keine Antworten gefunden. Die Fragen sind jedoch berechtigt. Wenn es dich wirklich sehr interessiert, kann ich gerne bei dem Verein anrufen und das für dich heraus finden. Ich nehme jedoch an, dass die Schüler früher zum Unterricht erscheinen. Da es sich lediglich um ein Angebot handelt, kann denke ich jedes hungrige Kind frühstücken. Ich glaube nicht, dass man sich für das Frühstück anmelden muss.

    Liebe Grüße

    Max

  3. Really interesting article Max, as usual.

    Beside the questions that you guys are discussing, I am pondering on other issues regarding childrens poverty. What about the psychological factors and mobbing? Isn’t it „embarrassing“ for the pupils that they have to depend on a registered association for breakfast? Does brotZeit e.V. do something about issues like this too, or do they only provide the pupils with breakfast? This should be taken into consideration too I think.

    • Hi Bahar,

      you are triggering an interesting question. Especially in a relatively rich city like Munich you can easily run into mobbing problems. I have also seen a TV Documentary about brotZeit e.V. and there they explained that the retirees serving the food also provide the pupils with psychological assistance. Nevertheless just to some extent.

      I like that you are like Jana interested in the club and want to know more. We should seriously call them to get more information.

      Best regards,

      Max

  4. Hallo,
    Danke Max das ist nicht nötig 🙂 Bahar, genau das war auch der Gedanke hinter meiner Frage nach dem Ablauf. Es ist den Kindern ja möglicherweise wirklich peinlich als bedürftig eingestuft zu werden. Vor allem je älter sie werden. Aber das ganze anonym zu halten wird wohl nicht machbar sein..

  5. Hallo Ihr,
    ich frage mich natürlich die gleichen Fragen, aber mich würde zusätzlich interessieren in wie fern Lidl eingebunden ist? Spendet Lidl Geld oder Lebensmittel? Und kann man da nicht eventuell auch andere Probleme mit einbeziehen, nämlich dass Lebensmittel im großen Stil von den Diskountern weggeworfen werden?

    Außerdem verstehe ich nicht, was das Projekt langfristig löst. Denn die gleichen Kinder werden nicht mit einem regelmäßigen Abendbrot ins Bett gehen, geschweige denn mit einem gesunden Abendbrot.

  6. Hallo Franzi,

    Lidl gibt Lebensmittel. Kein Geld. Ich gebe dir Recht. Langfristig löst das Problem nichts. Es ist jedoch meiner Meinung nach trotzdem bewundernswert wie sich die Senioren für die Kinder einsetzen. Was ist besser, kein Frühstück und auch kein Abendessen. Oder zumindest ein Frühstück?!

    Viele Grüße

    Max

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s