Ist das Kunst oder kann das weg?

Weder noch! – es ist der neue Trend, aus Abfällen (wie Plastik- oder Bierflaschen), ein Gebäude zu bauen. Eigentlich ist es auch kein Trend sondern eher Mittel zum Zweck: In vielen armen Ländern sind Baumaterialien sehr teuer und in der ganzen Welt werden die Ressourcen immer knapper. Nicht knapper wird dagegen der weltweite Müll. Denn anders als in Deutschland gibt es in vielen Ländern wie Kolumbien, Nigeria oder Brasilien keine funktionierende Müllentsorgung geschweige denn ein Pfandsystem für PET-Flaschen.

Der deutsche Zimmermann Andreas Froese hat diese beiden Fakten mit einander kombiniert und die Idee entwickelt Flaschen als Baumaterial zu verwenden.  Weiterlesen