K wie…

…Kaizen

Der Begriff wurde 1986 von Masaaki Imai in seinem Buch „Kaizen: The Key to Japan’s Competitive Success.“ entworfen. Er setzt sich zusammen aus den japanischen Wörtern „Kai = Veränderung“ und „Zen = zum Besseren“. Kaizen beschreibt ein Managementkonzept, welches darauf abzielt, durch schrittweise Verbesserungen Prozesse zu optimieren. Kaizen wird als Unternehmensphilosophie betrieben.

Hauptbestandteil des Kaizens ist die Teamarbeit – dabei werden Prozesse und Abläufe in regelmäßigen Abständen durchdacht, analysiert, diskutiert und optimiert. Zusätzlich werden noch andere Tools, wie z.B. die 5S-Methode, Total Quality-Management und Lean-Management eingesetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s